.

Spanisch

Autor: greu 02.01.2018

Warum Spanisch?

In Spanien und Lateinamerika, d.h. in mehr als 20 Ländern ist Spanisch Amtssprache.

Baden-Württemberg als Exportland par excellence ist auf gut ausgebildete Mitarbeiter angewiesen.

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern Austauschmöglichkeiten mit Argentinien, Ecuador und Spanien.

Was vermittelt Spanisch als Unterrichtsfach?

Vermittelt werden gute Kenntnisse in Wort und Schrift, breit angelegte Kompetenzen und interkulturelles Lernen.

Ziel: Oberstufe und Abitur mit Spanisch als Hauptfach

Welche Voraussetzungen?

Schüler und Schülerinnen mit Freude am Erlernen einer weiteren Fremdsprache sind unsere Zielgruppe. Dazu sollte Offenheit und intellektuelle Neugierde kommen. 

Zu erwartende Schwierigkeiten?

Das Erlernen der spanischen Sprache hat einen sehr großen Vorteil: Bis auf einige (leicht) erlernbare Ausspracheregeln, birgt die Aussprache kaum Schwierigkeiten. Die Rechtschreibung ist für die allermeisten Schüler kein Buch mit sieben Siegeln, da relativ lautgetreu geschrieben wird. 

Der Wortschatz ist dank der beiden bzw. drei anderen Fremdsprachen und des Deutschen oft schon bekannt bzw. wird entlastet. 

Organisation

In Klasse 8, 9 und 10 bekommen unsere Schüler wöchentlich 4 Stunden Unterricht.
Das Unterrichtswerk heißt Encuentros 3000 (neuste Fassung vom Cornelsen-Verlag).

In Klasse 11 und 12 erhalten die Schüler ebenfalls vier Stunden sehr konzentrierten Unterricht.
Das Unterrichtswerk heißt Bachillerato (Klett).

Schlussbemerkung

Trotz all der geschilderten Vorteile und Erleichterungen darf man nicht vergessen, dass es ohne Ausdauer, Durchhaltevermögen und Fleiß auch in diesem Fach nicht geht.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung ([email protected]).

Frau J. Glunk (Fachbetreuerin)

Powered by Papoo 2016
390 Besucher