.

Mitmachen Ehrensache

Autor: reut 15.04.2019

Mitmachen Ehrensache ist ein Projekt, das in den Landkreisen Baden-Württembergs stattfindet. Die Schülerinnen und Schüler können sich einen Job suchen, um dort zwischen 4 und 8 Stunden zu jobben. Das erarbeitete Geld behalten sie jedoch nicht selbst, sondern wird an die Organisation „Mitmachen Ehrensache" gespendet. Diese verteilt anschließend das erarbeitete Geld an regionale gemeinnützige Vereine und Schulen, die sich mit entsprechenden Projekten um Zuschüsse bewerben konnten. Eine Kommission von 5 Vertretern der Schülerschaft sowie von 2 Mitarbeitern des Landratsamtes des Alb-Donau-Kreis entschieden über die eingereichten Bewerbungen sowie die Höhe der jeweiligen Zuwendung.


Dieses Jahr nahmen im Alb-Donau-Kreis insgesamt 1660 Schülerinnen und Schüler von 38 Schulen teil und erarbeiteten die stattliche Summe von ca. 45.000 Euro – ein neuer Rekord, da eine solche Summe in den Vorjahren noch nie erreicht werden konnte.
Der Landkreis Ravensburg konnte mit Erlösen von ca. 32.000. Euro den 2. Platz im Ranking der Landkreise erreichen.
Schulklassen, die mehr als 75% an mitarbeitenden Schülerinnen und Schülern aufbieten konnten, wurden mit einem Zuschuss von 100 Euro in die Klassenkasse belohnt.

MitmachenEhrensache

Das JVG hat in diesem Jahr zum ersten Mal an dieser Aktion mit den achten und neunten Klassen teilgenommen. Sechs von unseren acht teilnehmenden Klassen – 8a, 8b, 8c, 9a, 9b und 9c – konnten die 75%-Marke überbieten und sich die 100 Euro für die eigene Klassenkasse sichern. Ein Rekord!! Denn noch nie zuvor konnten so viele Klassen einer Schule eine derart gute Beteiligung erreichen.
Mit dem erarbeiteten Geld konnten 25 Schulklassen sowie insgesamt 65 Projekte, 14 Projekte mehr als im Vorjahr, unterstützt werden.
Die verschiedenen Schulen sowie unterschiedlichen Vereine stellten z.B. Anträge auf Tischkicker, Sofas für den Aufenthaltsraum, Unterstützung bei Graffiti Workshops, Musikanlagen, Beamer usw.


Das JVG konnte sich über eine finanzielle Unterstützung zur Anschaffung eines Wasserspenders freuen.


Selina Herberger, Klasse 8a

 

 

Powered by Papoo 2016
902 Besucher