Sie befinden sich hier: Schul-Aktivitäten » + Wettbewerbe » Biologie-Olympiade 2012

Biologie-Olympiade 2012


Auch in diesem Jahr haben wieder Schüler des Johann-Vanotti-Gymnasiums an der Vorauswahl zur Internationalen Biologieolympiade teilgenommen. Dafür haben sich interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe mit neuesten Erkenntnissen aus der Biologie auseinandergesetzt. Dazu gehörte dieses Mal auch der Lotuseffekt, d.h. das Abperlen von Wassertropfen unter gleichzeitiger Mitnahme von Schmutzpartikeln auf einem Blatt der Lotusblume. Diese Selbstreinigungskraft aufgrund der speziellen Oberflächenstruktur wird heutzutage in sogenannten „easy-to-clean“-Oberflächen auf dem Gebiet der Nanotechnologie  umgesetzt. Spezifische Anwendungen finden sich z.B. bei Brillengläser, Autolacken oder Fassadenfarben.

 

Versuche zur Optimierung dieses Effektes führten die Schüler selbst durch und fassten ihre Ergebnisse in einer Hausarbeit zusammen.

Die akribisch durchgeführten Experimente und die guten Ergebnisse führten dazu, dass Alexander Höß, Florian Neubrand, Franziska Zoller und Julia Hunger nun die nächste Runde der Biologieolympiade erreichten. Stolz präsentieren sie ihre Urkunden und freuen sich über diese Bestätigung ihrer „Forschertätigkeit“.
 
K. Schön